Die Ringe der Macht die neue HDR Serie von Amazon Prime Video

Inhaltsverzeichnis:
Die neue Herr der Ringe Serie
Die teuerste Serie aller Zeiten
Die Handlung von "Die Ringe der Macht"
Wo kann man Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht online schauen?

Wer Fan der Filme der Herr der Ringe Trilogie war, der wird sicher auch von der neuen Fantasy Serie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ begeistert sein. Die Serie handelt zeitlich mehrere tausende von Jahren vor den von J. R. R. Tolkien geschriebenen Roman „Der Herr der Ringe“.
Es spielt im zweiten Zeitalter der Welt Mittelerde und beinhaltet unter anderem die Handlungen aus dem Prolog des Romans. Hierbei wird beschrieben, wie der Ring der Macht heimlich in den Feuern des Schicksalsberges in Mordor geschmiedet wurde und mit der Kraft Saurons befüllt wird um die anderen Ringe der Macht zu beherrschen.

Mit der Übernahme von Minas Ithil, wo Isildur der König von Gondor regiert, nachdem er aus dem untergehenden Numenor fliehen musste, kommt es zu der Schlacht am Fuße des eben genannten Schicksalsberges. Dort kann Isildur einen Finger von Sauron abschneiden und ihn aufgrund der vielen Macht, die in den Ring übertragen wurde, besiegen. Damit wird das Ende des Zeitalters Saurons eingeleitet und die Macht geht an Isildur über, in dessen Folge das dritte Zeitalter beginnt. Somit wird primär der Aufstieg und Fall von Numenor thematisiert, sowie die Machtübernahme von Isildur mit dem Sieg über Sauron.

Die teuerste Serie aller Zeiten

Wie bereits bei den Filmen, ist der Drehort der Serie in Auckland in Neuseeland wiederzufinden. Mit seinen vielen Vulkanen, welche jedoch nicht mehr aktiv sind und vielen Inseln, Lagunen, Hügeln, etc. bildet die Stadt und ihre Natur die perfekte Kulisse für den Fantasie Epos. Damit werden die abgedrehten Szenen noch authentischer, was man bereits in den „Herr der Ringe“ Kinofilmen wahrnehmen durfte.

Das Budget der Serie soll in etwa eine Milliarde US Dollar betragen, womit die Serie mit großem Abstand die teuerste Serie aller Zeit wird. Die Erwartungshaltung für die Serie sind entsprechend sehr hoch. Denn nicht umsonst wird viel Budget in die Serie investiert. Ähnlich, wie die Kinofilme, welche insgesamt 17 Oscars für die Trilogie absahnte, erwarten die Macher und Filmstudios ähnliche Ergebnisse.
Daher finden sich als Darsteller viele junge Schauspieler mit bereits viel Erfahrung, sowie etablierte Darsteller. In der Rolle des Isildurs ist beispielsweise Max Baldry wiederzufinden, welcher bereits im Jahr 2007 im Alter von elf Jahren sein Kinodebüt gegeben hat.

Die Handlung von "Die Ringe der Macht"

Eine der zentralen Figuren, welche auch bereits in den Kinofilmen zu sehen ist, ist Elrond der Halbelb. Elrond wird von Robert Aramayo, welcher bereits in der sechsten und siebten Staffel von Game of Thrones mitwirkte und dort den jungen Eddard Stark darstellt. Ebenfalls ist Aramayo aus dem Hollywood Film „The Kings Man The Beginning“ bekannt.
Ebenfalls zwei Figuren, die aus den „Herr der Ringe“ Filmen bekannt sind und auch in der Serie auftreten, sind Galadriel und Celebrimbor. Galadriel ist zur Erinnerung eine Seherin, welche es schafft in das Herz der anderen zu Blicken und damit die wahren Absichten des Gegenübers zu erkunden. Celebrimbor dagegen ist eine der Personen, welche für Sauron die Ringe der Macht schmieden. Diese beiden Charaktere werden von Morfydd Clark und Charles Edwards verkörpert. Clark ist unter anderem für ihre Hauptrolle in der britischen Miniserie Dracula bekannt, während man erfahrenen Schauspieler Edwards aus vielen britischen Serien und Kinofilmen kennt.

Die wichtigsten Schauspieler im Überblick:

  • Morfydd Clark als Galadriel
  • Nazanin Boniadi als Bronwyn
  • Peter Mullan als King Durin IIIr
  • Robert Aramayo als Elrond
  • Benjamin Walker als High King Gil-galad
  • Cynthia Addai-Robinson als Queen Regent Míriel
  • Ismael Cruz Cordova als Arondir
  • Ema Horvath als Eärien
  • Lenny Henry als Sadoc Burrows
  • Owain Arthur als Prince Durin IV
  • Joseph Mawle als Adar
  • Maxim Baldry als Isildur
  • Markella Kavenagh als Elanor 'Nori' Brandyfoot
  • Lloyd Owen als Elendil
  • Sophia Nomvete als Princess Disa
  • Charlie Vickers als Trystan Gravelle
  • Charles Edwards als Celebrimbor
  • Trystan Gravelle als Pharazôn

Episodenguide von Staffel 1
Folge 1 - Schatten der Vergangenheit (Shadow of the Past) Erstaustrahlung 02. September 2022
Nachdem Melkor am Ende des Ersten Zeitalters verbannt worden war, machte sich Galadriels Bruder Finrod auf die Suche nach seinem Diener und Hexenmeister Sauron und wurde von ihm getötet. Galadriel schwor, Sauron zu finden und ihren Bruder zu rächen. Nach Jahrhunderten der Suche fand sie in Frodwick Spuren von Sauron, aber Gil-galad, der Hohe König, erklärte die Zeit des Krieges für vorbei. Galadriel wurde für ihre Taten geehrt und erhielt als Belohnung die Erlaubnis, zu den Unsterblichen Landen von Valinor zu reisen. Kurz bevor das Boot ankam, beschloss Galadriel jedoch, zurückzugehen und springt vom Boot. Unterdessen wird Elrond dem Elfenschmied Celebrimbor zugewiesen, der ein neues Projekt angeht und seine Hilfe braucht. Die Waldelben, die die Menschen im südwestlichen Mittelerde bewachen, werden ebenfalls gemäß Gil-galads Wünschen verlegt.
Arondir und die Menschenheilerin Heiler Bronwyn jedoch finden herraus, dass ein nahe gelegenes Dorf auf ungeklärte Weise zerstört wurde. In der Zwischenzeit fand Bronwyns Sohn ein verstecktes zerbrochenes Schwert mit Saurons Zeichen. Rhovanions Harfüße bemerkten auch, dass etwas Ungewöhnliches vor sich ging. Elanor "Nori" Brandyfuß und ihre Freundin beobachten einen Meteoriteneinschlag in ihrer Nähe, mit einem mysteriösen Fremden in dem Einschlagskrater.

Folge 2 - Treibgut (Adrift) Erstaustrahlung 02. September 2022
Auf dem Weg zurück nach Mittelerde traf Galadriel auf eine Gruppe Schiffbrüchiger, die sie zurückwiesen, weil sie eine Elbin ist. Ein aggressiver großer Wasserwurm tötete alle außer Südling Halbrand. Er rettete sie und erklärte, dass er von den Orks aus seiner Heimatstadt vertrieben wurde. Sie arbeiteten zusammen um den kommenden Sturm zu überleben. In der Zwischenzeit erzählte Celebrimbor Elrond, dass er einen großen Turm mit einem riesigen Ofen bauen will, ihm aber die Arbeiter dafür fehlten. Celebrimbor und Elrond reisten in die Zwergenstadt Khazad-dûm, durften sie aber nicht betreten, sodass Elrond mit Prinz Durin IV kämpfen musste. Obwohl er besiegt wurde, erlaubte ihm sein Freund, eigene Vorschläge zu machen, aber sein Vater, der amtierende König Durin III., blieb skeptisch.
Nori und ihre Freundin erzählten den anderen Harfüßen nichts von der Existenz des Unbekannten Fremden, der anscheinend magische Fähigkeiten hat und mit Glühwürmchen kommunizieren kann. Arondir und Bronwyn entdeckten unterdessen einen präzise gegrabenen Tunnel, dem der Waldelf folgte und letztlich gefangen wurde. Die Gemeinschaft hat Tirharad nun verlassen, nachdem eine Heilerin einen Ork in ihrem Haus gefunden, ihn mit Hilfe ihres Sohnes Theo geköpft und seinen Kopf als Beweis für Gefahr in der Taverne gelegt hatte. Nach dem Sturm wurden Galadriel und Halbrand von einem unbekannten Segelboot abgeholt.

Folge 3 - Adar (Adar) Erstaustrahlung 09. September 2022
Galadriel und Halbrand werden zu einem Schiff befohlen, welches von Kapitän Elendil kommandiert wird. So gelangen sie schließlich in das von Menschen bewohnte Königreich Númenor, wo sie sich mit dem Regenten bekannt machen. In der Gefangenschaft der Orks hört Alondir, wie der Name Adar wiederholt erwähnt wird. Die Familie des jungen Rebellen wird bestraft, als ein anderer Harfüße den Fremden entdeckt, den Nori bisher erfolgreich versteckt hat. Halbrand hat sich am Ende der Folge selbst in eine missliche Lage gebracht.

Folge 4 - Die Große Woge (The Great Wave) Erstaustrahlung 16. September 2022
Königin Regentin Míriel hat einen Albtraum, in diesem geht es um den Untergang des Inselkönigreiches. Währenddessen regt sich in Numenor Widerstand gegen Galafriel. Arondir hingegen wird überraschend aus der Gefangenschaft freigelassen, er muss als Gegenleistung eine Botschaft an den Elbenturm in Tirharad übermitteln.
Elrond bekommt von Durin IV. einen neuen Rohstoff gezeigt und tauft diesen Mithril. Nach einem glimpflich verlaufendem Grubenunglück wird der Zwergenprinz von seinem Vater damit beauftragt in Lindon herauszufinden, was die Elben planen. Während einer Flucht vor Orks erklärt Theo seinen Begleitern Arondir und Bronwyn, dass die Gemeinschaft leben darf, wenn sie ihre Gefolgschaft zu Adar schwören und auf die Gebiete verzichten.
Waldreg der Schankwirt erzählt Theo, dass der Stern am Himmel ein Zeichen für die baldige Ankunft von Sauron sei. Als die Blätter vom weißen Baum zu fallen beginnen, beschließt Miriel, Galadriel persönlich nach Mittelerde zurückzubringen.

Folge 5 - Abschiede (Partings) Erstaustrahlung 23. September 2022
Die Vorbereitungen auf die anstehende Reisen laufen auf Hochtouren, doch sowohl Kemen, auf Wunsch Eäriens, als auch Miriel's Vater wollen sie verhindern und warnen vor der Dunkelheit in Mittelerde. Der Versuch Nori und ihre Familie im Süden von mehreren Wagen aus an zu greifen wird durch den Fremden ohne Probleme abgewehrt. Bei seiner Heilung wird Nori jedoch Teil des Vorgangs und sucht verschreckt das Weite. Währenddessen verbreitet sich bei den Südlingen das Angebot von Adar und ein Teil der Gemeinschaft sagt sich, unter der Führung Waldregs, von Bronwyn los und schließt sich dem großen Vater an.
Laut einer Legende, welche Gil-galad vortrage lässt, die entgegen Elronds Meinung wirklich geschah kämpften vor langer Zeit ein Elbenkrieger und ein Balrog von Morgoth um einen Baum, in welchem sich der Silmaril befand und füllten ihn mit ihren Eigenschaften. Während eines Gewitters werden durch einen Blitz mehrere Adern ins Erdreich des Nebelgebirges fließen, so konnte es über Jahre gedeihen. Jetzt erkennt auch Elrond, dass es sich um das Mithril handeln muss, welches laut Gil-galad die einzige Rettung für die Elben sei. Zur gleichen Zeit lässt Adar die Orks Richtung Wachturm marschieren, Halbrand unterdessen entscheidet sich dafür, sich den Abreisenden nach Mittelerde an zu schließen.

Folge 6 - Udûn (Udûn) Erstaustrahlung 30. September 2022
Adar und seine Armee geraten bei der vermeintlichen Eroberung des großen Wachturms in einen Hinterhalt. Arondir lässt den verlassenen Turm einstürzen und tötet so viele Orks. Zur gleichen Zeit ziehen die Südmenschen in den Kampf und können viele Angreifer besiegen. Dies stellt sich jedoch schnell als trügerisch herraus, denn die Angreifer waren nur Menschen. Als die Orks in den Kampf eingreifen drängen sie die Südmenschen schnell in die Schänke zurück und Adar fordet von Theo den Schwertgriff ein. Erst als Númenors Heer zur Hilfe eilt und der flüchtige Adar von Galadriel und Halbrand festgesetz wird, entspannt sich die Lage.
Nach der gewonnen Schlacht erkennt Bronwyns Gemeinschaft zum ersten mal Halbrand als König an. Waldreg unterdessen benutz den echten Schwertgriff, den er noch immer bei sich trägt, und lässt so einen unterirdischen Vulkan ausbrechen. Als Folge dessen erhebt sich zum ersten mal das Reich, welches nach Morgoths Niederlage errichtet werden sollte.

Folge 7 - TBA (TBA) Erstaustrahlung 07. Oktober 2022
Folge 8 - TBA (TBA) Erstaustrahlung 14. Oktober 2022

Wo kann man Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht online schauen?

Wie man sehen kann, konnten für die Serie zahlreiche hochdotierten Schauspieler begeistert werden. Am 02. September könnt wir uns selbst von der Serie und den Darstellern überzeugen, dann wird der Pilot mit dem Titel Shadow Of The Past, veröffentlicht. Die letzte der acht Folgen soll am 14.10.2022 online gehen. Wir dürfen gespannt sein, alles was man bisher lesen kann, sorgt für viel Vorfreude.

Zu sehen gibt es die Serie auf Amazon Prime Video, angeblich ist sie bei Prime enthalten und es kommen auf Prime Kunden keine zusätzlichen Kosten zu. Ein gutes Argument für Fans der Saga sich einen kostenpflichten Account zu erstellen. Genau dies dürfte die Absicht von Amazon sein und so dauerhaft neue Kunden zu gewinnen. Aber neben Netflix, Disney+ und Sky noch ein weiteres Abo abschließen? Muss man sich leisten können!
In jedem Fall werden wir euch die Folgen jede Woche so schnell wie Möglich hier als gratis Stream zur Verfügung stellen. Natürlich wie immer in dreifacher Ausführung im Original, mit deutschem Untertitel und mit deutscher Synchronisierung.